zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster

Floorballshop.com

KATEGORIEN

• Ein Sieg

Ein Sieg fürs Selbstvertrauen
Döbeln (kri). Warum nicht gleich so? Diese Frage wird den Fans des UHC Döbeln 06 am Sonnabend im Dutzend durch die Köpfe geschossen sein. In einem Spiel, in dem es um nicht mehr als die Goldene Ananas ging, brillierte der UHC zuhause genauso, wie es sich seine Anhänger im Verlauf dieser Bundesliga-Saison häufiger gewünscht hätten. Mit 11:7 schickten sie die SG BA Tempelhof Berlin nach Hause.
Die Anspannung fiel nach der Partie nur langsam von Uwe Wolf ab. Obwohl weder ein Sieg, noch eine Niederlage etwas am Tabellenplatz und der bevorstehenden Relegation geändert hätte, sprühten die Döbelner Cracks vor Ehrgeiz, es dem Gegner zu zeigen. „Es lief zwar nicht alles perfekt – für mich hätten es weniger Gegentore sein können – aber Kompliment für diese Leistung“, lobte Spielertrainer Uwe Wolf.
Schon in der zweiten Minute des ersten Drittels machte der UHC Druck vor dem Berliner Kasten, dem der Torhüter bereits in der dritten Minute das erste Mal nachgeben musste. Das 1:0 durch Stefan Barthel – ein Auftakt nach Maß.
Kleine Fehler bestraft der liebe Gott allerdings sofort, so dass die Berliner in der vierten Minute mit einem einfachen Treffer gleichzogen. Traumhaft der erneute Versuch der Döbelner, sich abzusetzen: Oliver Hofmann jonglierte den Ball um das Berliner Tor, spielte auf Toni Schnelle, der an Stefan Liers abgab. Aus vorteilhafter Position knallte dieser den Ball ins Netz.
Derlei Chancen für die Döbelner gab es zuhauf, was fehlte, war ein bisschen Glück im Abschluss. Zwei Sekunden vor Ende des ersten Drittels war Fortuna aber wieder auf Seiten der Gastgeber: Rico Haase, der torgefährlichste Spieler der Döbelner Mannschaft, traf zum 3:1.
Er war es auch, der nur vier Minuten nach Wiederanpfiff mit seinem 25. Saison-Treffer das 4:1 klar machte. Doch harte Arbeit macht müde. Im Anflug einer Schwächephase des UHC erstarkten die Gäste und setzten zur Aufholjagd an: 4:3. Mit einem 6:4 rettete sich der UHC in die Kabine.
Das letzte Drittel gehörte wieder den Döbelnern, eingeleitet durch Martin Sauermann in der zweiten Minute (7:4). Der UHC begann zu zaubern, kassierte zwar auch Tore, knallte den Gästen unter Jubel der Fans aber ordentlich die Bälle um die Ohren. Ein Sieg, der Selbstvertrauen gibt.

Rico Haase, der torgefährlichste Spieler der UHC, machte auch am Sonnabend seinem Namen alle Ehre. Foto: W. Sens

Rico Haase, der torgefährlichste Spieler der UHC, machte auch am Sonnabend seinem Namen alle Ehre. Foto: W. Sens

Spielpläne Saison 2022/2023
Hier findet ihr die aktuellen Spielpläne unserer Teams.

» U11 Kleinfeld
» U13 Kleinfeld
» U15 Kleinfeld
» Regionalliga Herren

Quick News
+++ Regionalliga Herren +++

Unsere Erste hatte am vergangenen Samstag die zweite Vertretung der Saalebiber aus Halle zu Gast. Eine schwierige Aufgabe zu Beginn, die mit Bravur gemeistert wurde. Mit 10:2 besiegten die Döbelner Floorballer die Mannen aus Halle.

+++ Auf geht´s UHC! +++

ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary