zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster

Floorballshop.com

KATEGORIEN

Mahnende Worte, trotz klaren Siegs

Landsberg/Döbeln. Ein ernstes Wort wird Tom Herrmann in dieser Woche mit seiner Mannschaft wechseln – wieder einmal. Über die „Diskussionsfreude“ seiner Unihockey-Cracks in Liga-Spielen hat sich der Trainer schon oft geärgert; manifestiert diese doch den Ruf der Döbelner als raubeinige Mannschaft. Sei die jüngste Begegnung mit den Black Lions Landsberg auch nicht so körperlich betont gewesen wie das vorhergehende Heimspiel gegen Konstanz, so sprechen 34 Strafminuten in 60 Minuten Spielzeit eine deutliche Sprache. Sie überschatten den deutlichen 5:10-Auswärtserfolg des UHC Döbeln.

Ein Sieg unter erschwerten Vorzeichen: Verzichten musste Herrmann diesmal in der Offensive auf Martin Roßberg, Ivos Varhanik und Magnus Ernst Scholz. Die neu gebildeten Reihen hatten so noch nicht miteinander gespielt; entsprechende Reibungsverluste gab es im ersten Drittel. Mit 2:2 Toren blieb dieses offen.

Der UHC tat sich in seiner gefundenen Formation auch im zweiten Drittel schwer, seine Rolle zu finden. Eine Auszeit durch Tom Herrmann gab der Mannschaft den notwendigen Schub um davon zu ziehen. Mit 6:2 Toren hatten die Döbelner Gäste einen komfortablen Vorsprung erspielt, den sie zu Beginn des dritten Drittels ausbauen konnten. Döbeln führte souverän 10:4, versäumte es aber mit der technischen Klasse, die die Mannschaft zweifelsohne hat, die Ruhe zu bewahren.

Statt dessen hagelte es im letzten Drittel eine Strafe nach der anderen. „Teilweise saßen zwei unserer Spieler gleichzeitig auf der Bank“, so der Trainer. „Das ärgert mich, weil wir uns damit unötig selbst um unseren Lohn bringen.“ Sollte die Mannschaft auch am kommenden Wochenende gegen Tabellenführer TV 1883 Schriesheim die alten Marotten zeigen, befürchtet Tom Herrmann ein bitteres Ende der Partie für den UHC.

Etwas Gutes hatte der notgedrungene Verzicht auf die Top-Scorer der Mannschaft, zeigten so doch auch die anderen Spieler, dass sie Tore schießen können.

UHC Döbeln: Tempel, Schaaf, Liebig, Küttner, Thomas, Schramm, Tzschoppe, Wolf, Kunert, Potucek, Raabova, Bachmann, Deraha.

Döbelner Allgemeine Zeitung (22.02.2016)

Spielpläne Saison 2022/2023
Quick News
+++ Der UHC am Wochenende +++

+++ Herren Regionalliga +++ Unsere 1.Mannschaft hat am Samstag eine klare Niederlage mit 1:9 gegen Weißenfels kassieren müssen. Das Achtelfinalspiel im Pokal findet am Wochenende 17./18.12. gegen SSF Dragons Bonn in Döbeln statt. Infos folgen!

+++ Auf geht´s UHC! +++

ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary